google-review-black
Bestform
Academy

Online-Kurs für Menschen, die ihre maximale Energie und Leistungsfähigkeit zurückerlangen wollen

Wie du richtig heilfastest, um dich nach 6 Tagen wie neu geboren zu fühlen

Erfahrungen & Bewertungen zu Bestform Hannover
Bestform Academy
5.0
Basierend auf 13 Bewertungen
powered by Google
js_loader

Hört sich das nach dir an?

Du fühlst dich morgens schon wie gerädert und möchtest am liebsten liegen bleiben.

 

Doch die Aufgaben des Tages warten und du quälst dich dann doch in Richtung Kaffeemaschine, denn ohne Kaffee geht erstmal gar nichts.

 

Tagsüber wird dir schnell alles zu viel und du schleppst dich mehr schlecht als Recht zum ersehnten Feierabend.

 

Und abends dann, wenn du dich eigentlich entspannen könntest, quälen dich die Gedanken, warum du wieder so wenig geschafft hast und es sich trotzdem so anstrengend anfühlte.

Warum das passiert?

Immer mehr Menschen sind permanenter Erreichbarkeit und Reizüberflutung ausgesetzt. Deshalb ist es nur allzu verständlich, dass sie nicht mehr ihre volle Leistung abrufen können, denn ihre Wahrnehmungssysteme arbeiten ständig am Limit.

 

Oft im Schlepptau: Ungünstige Ernährung, die wegen Zeitmangel oder Frustbewältigung zunehmend Oberhand gewinnt.

Wie du diesen Teufelskreis durchbrichst

Wenn dir etwas vom oben Beschriebenen bekannt vorkommt, dann ist es für dich an der Zeit, etwas dagegen zu unternehmen.

Die gute Nachricht:

Du kannst deine eigene innere Energiequelle anzapfen, indem du mit Heilfasten einen Selbstreinigungsprozess in Gang setzt, wodurch dein Körper angesammelte Schadstoffe selbst entsorgt.

Nicht selten berichten Menschen, dass sie sich nach diesem Großputz wie neugeboren fühlen, Bäume ausreißen könnten und eine ganz neue Klarheit erleben, die es ihnen ermöglicht, einen gesunden und bewussten Umgang mit sich selbst zu pflegen.

Womöglich denkst du dir...

“…ist ja alles gut und schön. Aber Heilfasten beschränkt mich zu sehr und ist in meinen Alltag eh nicht zu integrieren.”

 

oder

 

“Das halte ich doch nie durch! Wenn der erste Hunger kommt, bin ich sofort wieder am Futtern!”

 

Wir wollen dir hier gar nichts vormachen:

 

Um das Heilfasten durchzuziehen, brauchst du ganz sicher ein wenig Überwindung und an den ersten Tagen etwas Disziplin. Wir haben in unserer Ernährungsberatungs-Praxis immer wieder erlebt, wie Menschen auf eigene Faust euphorisch ins Heilfasten gestartet sind und dann durch (unnötige und lösbare!) Hinderungsgründe mittendrin aufhörten.

 

Nach vielen Jahren Erfahrung mit Fasten und Detox wissen wir: Das muss nicht sein! Schade für jeden, der die Chance auf mehr Wohlbefinden und Energie so unnötig aufgibt!

 

Das veranlasste uns, ein Heilfastenprogramm zu entwickeln, mit dem jeder genau die Tipps und Tricks an die Hand bekommt, um das Fasten problemlos bis zum Ende durchzuhalten, ohne sich dabei eingeschränkt oder frustriert zu fühlen.

 

Dank des überwältigenden Feedbacks unserer Patienten haben wir uns entschlossen, dieses Programm online als Kurs zur Verfügung zu stellen, so dass auch du deinen Weg zu mehr Lebenszufriedenheit und Leichtigkeit findest.

Vergiss die ganzen Wunderpillen und den restlichen Hokuspokus

Entdecke die natürliche Antwort auf Müdigkeit

Mit Heilfasten gibst du deinem Körper Ruhe, Regenerationszeit und den Freiraum, den er braucht, um den angesammelten Ernährungs-, Stoffwechsel- und Schadstoffmüll zu entsorgen, einfach in dem du das Essen weglässt.

Was du im Heilfastenkurs lernst

Intro

Alles was du wissen musst, um mit dem Fasten starten zu können

Checklisten, Pläne u.v.m.

Du erhältst ausführliche Checklisten, Pläne, Anleitungen und Rezepte für eine maximal wirkungsvolle Fastenzeit

Fastenvorbereitung

Was du ab 14 Tage vor dem Heilfasten tun kannst, um so leicht wie möglich ins Fasten zu finden und deinen Körper optimal darauf einzustellen

Entlastungstage

Du lernst die optimale Ernährung und das sanfte Abführen während der 3 Entlastungstage kennen, bevor es richtig losgeht

Heilfastentage

Du erfährst, welche Dinge dir helfen, um den Alltag während des Fastens zu bewältigen und ganz normal dein Leben zu leben, ohne das du dich eingeschränkt fühlen musst; um dich seelisch zu stärken, erhältst du für jeden Tag eine spezielle Fastentagsmeditation

Aufbautage

So gestaltest du das Fastenbrechen und den anschließenden Kostaufbau bis zu dem Zeitpunkt, an dem du wieder "normal" zu essen beginnst - auch für das "Leben danach" haben wir tolle Tipps für dich

Was passiert während des Fastens mit dir und deinem Körper?

Tag 1

Dein Körper stellt von Abgabe auf Aufnahme um. Während die Kohlenhydratspeicher sich zunehmend entleeren, schaltet dein Körper parallel auf alternative Energieprogramme um.

Tag 2

Die Umstellungsprozesse sind voll im Gange: Deine Energievesorgung wird bereits vollständig von deinen Reserven gedeckt, die Fettverbrennung kommt in Gang.

Tag 3

Die Zellreinigung beginnt. Dein Körper fährt die Fettverbrennung richtig hoch. Du startest in den Fastenstoffwechsel

Tag 4

Du bist satt im Fastenstoffwechsel, im wahrsten Sinne des Wortes. Die Ketose läuft auf Hochtouren, Abfallstoffe und Toxine aus dem Fettgewebe werden mobilisiert.

Tag 5

Dein Fettstoffwechsel ist hochaktiv, die Ausleitung ist voll in Fahrt. Durch die Unterstützungsmaßnahmen, die wir dir im Kurs erklären, kommt dein Körper mit den freiwerdenden Abfallstoffen gut klar und bleibt leistungsfähig.

Tag 6

Du hast jetzt 6 Tage lang nichts gegessen und bist jetzt mindestens 3 volle Tage in der Ketose, also dem Fastenstoffwechsel. Das sind 6 Tage, in denen dein Darm regenerieren konnte und mehr als 3 Tage, in denen deine Fettmasse abschmilzen konnte und dabei Schadstoffe freisetzte.

Nach dem Heilfastenkurs weißt du, wie du ...

Für wen ist der Heilfastenkurs geeignet und für wen nicht?

Gut für dich geeignet, wenn du...

Nicht für dich geeignet, wenn du...

Wer begleitet dich durch den Fastenkurs?

Dr. Gabriela Hoppe
Dr. Gabriela HoppeErnährungsberaterin
Read More
Du bist was du isst und vor allem, was du nicht isst. Ich führe dich Schritt für Schritt durch die Fastenzeit und gebe dir komprimiert in einem Online-Kurs mein geballtes Fastenwissen und meine Erfahrungen aus über 10 Jahren erfolgreicher Heilfasten-Betreuung weiter.
Melanie Dehnbostel
Melanie DehnbostelHeilpraktikerin für Psychotherapie
Read More
Der größte Erfolgsfaktor beim Heilfasten: Dein Kopf. Hier entscheidet sich Erfolg und Misserfolg. Meine Mentalübungen und Meditationen haben vielen Menschen geholfen, die richtige Einstellung zum Fasten zu finden, sogar wenn sie vorher nie daran geglaubt haben, durchhalten zu können.

Was unsere Kunden an diesem Fastenkurs schätzen

Mike Schmidt
Mike Schmidt
Unternehmer
Read More
Ich war tagsüber dauermüde, trotzdem ich nachts lange schlief. Da der Zustand immer nerviger wurde und meine Leistung und dementsprechend auch die Ergebnisse in meiner Agentur litten, habe ich mich entschlossen, etwas dagegen zu unternehmen.

Obwohl ich ungeduldig war, kamen für mich keine schnellen Lösungen à la Aufputschmittel in Frage.

Einer Empfehlung folgend, probierte ich es mit dem Heilfasten und ging den Kurs von Gabi und Melli durch. Was soll ich sagen? Es war natürlich gewöhnungsbedürftig aber nach dem ersten Tag war das Hungergefühl schon weg und ich kam gut durch die Fastenwoche.

Auffällig war für mich vor allem die neue Ausgeglichenheit und Klarheit, welche vorher komplett verschüttet schien. Ein großes Dankeschön an die Damen!
Diese Spitzenathleten vertrauen auf unsere Ernährungskonzepte
Marie-Catherine_Arnold_S

Marie-Cathérine Arnold
Ruder-Olympionikin

Team Jentsch
Curling-Nationalmannschaft

Christian_Haupt_S

Christian Haupt

u.a. Ironman-Hawai Altersklassenweltmeister

FAQ

Hier findest Du einige Fragen, die wir zum Heilfasten oft hören und beantworten

In unserem Kurs wirst du Schritt für Schritt durch deine Fastenwoche geführt. Du wirst an keiner Stelle alleingelassen und findest zu jeder Frage Unterstützung.

 

Bei unseren Empfehlungen lassen wir zum einen wissenschaftliche Erkenntnisse einfließen und orientieren uns daran, was beim Fasten in deinem Körper geschieht und unterstützen ihn bestmöglich. Dabei konzentrieren wir uns nicht (wie üblich) an der Fastenwoche selber plus 3 Vorbereitungstagen, sondern wir steigen deutlich früher ein, damit du WIRKLICH vorbereitet bist.

 

Zum anderen schöpfen wir aus über 10 Jahren Erfahrung bei der Begleitung von Fastenden und geben dir auch wichtige mentale Motivationstechnikn an die Hand.

Wenn du grundsätzlich gesund bist, kannst du dich auch während des Fastens impfen lassen. Fasten stärkt dein Immunsystem, eine gute Voraussetzung, wenn es arbeiten soll.

Bitte besprich das im Einzelfall mit dem verordnenden Arzt oder Therapeuten. Es gibt so viele verschiedene Medikamente, dass diese Frage nicht pauschal zu beantworten ist.

 

Grundsätzlich solltest du auf keinen Fall eigenmächtig Medikamente absetzen. Viele Medikamente können durchaus auch während des Fastens eingenommen werden. Beachte bitte, dass manche Medikamente beim Fasten auf leeren Magen anders wirken. Beachte bitte auch, dass das Abführen am Anfang des Fastens die Wirkung oraler Verhütungsmittel beeinträchtigen kann.

Fasten hat – richtig durchgeführt – keine  “Nebenwirkungen” im klassischen Sinne.

 

Falls du damit “Fastenkrisen” meinst, kann ein schlecht vorbereitetes und schlecht durchgeführtes Heilfasten zum Beispiel Kopfschmerzen, Übelkeit, Müdigkeit, Schlappheit, Schwäche oder Stimmungsschwankungen mit sich bringen. Das geschieht typischerweise durch das übermäßige Freiwerden von Gift- und Abfallstoffen. Durch vernünftige Vorbereitung und Begleitmaßnahmen lässt sich dies vermeiden oder zumindest stark reduzieren.

 


Achtung: Fasten kann schädlich sein und ist nicht für dich geeignet, wenn du schwanger bist oder stillst, unter schweren oder zerstörerischen Krankheiten oder unter Schwäche und Auszehrung leidest, Herzrhythmusstörungen oder schwere Herz-Kreislauferkrankungen, massive Schilddrüsendysfunktionen, Störungen der Leber- oder Nierenfunktion, Gicht, Essstörungen, Psychosen oder andere psychische Erkrankungen hast oder bestimmte Medikamente einnimmst.

Naja, es geht ja darum, beim Fasten Giftstoffe auszuscheiden, von daher wäre das Rauchen durchaus kontraproduktiv. Das heißt nicht, dass alle Effekte komplett zunichte gemacht werden, dennoch ist dein Körper ja trotzdem damit beschäftigt, zusätzliche Toxine zu verarbeiten und rauszuschmeißen. Wenn dich diese Frage bewegt, bist du vermutlich Raucher und hast vielleicht Sorge, auf die Zigarette nicht verzichten zu können – vielleicht hättest du aber “eigentlich” sogar Lust, aufzuhören?!
 
 
Unsere Idee: Vielleicht testest du das mit dem Fasten einfach mal entspannt an – du wärst nicht der/die Erste, dem die Kippe plötzlich gar nicht mehr schmeckt. Dann hätte sich das Thema von ganz alleine erledigt.
 
 
Ansonsten haben viele Fastenteilnehmer tolle Erfahrungen auch mit einer parallel laufenden Hypnosetherapie zur Rauchentwöhnung gemacht – am besten kurz vorher die erste von typischerweise maximal zwei Sitzungen terminieren, dann flutscht das beim Fasten meist ganz von selbst.
Ja, kannst du. Unsere Erfahrung aus vielen Jahren Fastengruppenleitung: Achte darauf, das Pensum anzupassen. Gerade als “Erstfaster” empfiehlt es sich, erstmal auf ca. 50% Intensität zu fahren. Du kannst dich – sofern es dir damit gut geht – auf ca. 75% herantasten.
 
Behalte im Auge, dass WÄHREND des Sports sich meistens sowieso alles gut anfühlt – der Flash kommt ggf. meist danach. Lass es also langsam wirken. 
Fasten ist ohnehin eine gute Gelegenheit, den Kraftbereich etwas mehr anzusprechen und dadurch Muskeln anzuregen.

Wenn du bis hierhin gelesen hast ...

weißt du, dass Heilfasten der Schlüssel für mehr Energie und Leistungsfähigkeit ist ist. Jetzt ist es Zeit, eine Entscheidung zu fällen. Du hast genau 2 Optionen:
Heilfasten-ohne-Krisen-Mockup-kurzer-Schatten